Domain pdf4ebook-verlag.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt pdf4ebook-verlag.de um. Sind Sie am Kauf der Domain pdf4ebook-verlag.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Deutschland:

Huch Verlag - Terra Deutschland
Huch Verlag - Terra Deutschland

Terra Deutschland Das bekannte TERRA-Prinzip ist von der großen weiten Welt auf Deutschland umgesetzt worden! TERRA steht für Geographie-Spiele für die ganze Familie, die nicht durch Fragen erschlagen, sondern gewitzt Wissen vermitteln und auch durch reines schätzen die Spieler voran bringen. In der neuen Deutschlandausgabe werden viele Fragen geklärt: Hättet ihr gewusst, wann die Currywurst erfunden wurde? Oder welches der meistbesuchte Freizeitpark Deutschlands ist? Wo findet das größte Volksfest der Welt statt und wie viele Trabis wurden je gebaut? Den Spielern von Terra Deutschland stellen sich diese und viele weitere Fragen rund um die bunte Vielfalt unseres Landes. Doch wer auf Entdeckungsreise geht, erlebt Überraschungen. Alles kann man schließlich nicht wissen, wenn es um deutsche Naturwunder, Meisterwerke der Architektur, bekannte Persönlichkeiten, Rekorde aus dem ganzen Land und vieles mehr geht. Deshalb gibt es sogar Punkte, wenn die Antwort knapp daneben liegt. Wer jedoch seine Schätzsteine zu riskant einsetzt, pokert eventuell zu hoch.

Preis: 18.38 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - THÜRINGEN REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - THÜRINGEN REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Als »grünes Herz Deutschlands« ist Thüringen bekannt. Warum, das verrät Ihnen Heidi Schmitt in unserem Reiseführer »Thüringen«. Ob Hainicher Urwald, Rennsteig und Werratal, ob Schlösser, Burgen und Kirchen oder die vielfältigen und zahlreichen Spezialitäten Thüringens: Unsere Autorin hat für Sie akribisch vor Ort recherchiert und lädt Sie ein auf eine Reise durch das Bundesland im Herzen der Republik. Dank der Karten und Pläne in unserem Reiseführer »Thüringen« kennen Sie sich so gut aus, wie die Einheimischen. Praktisches Extra: eine herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:400.000. Acht ausführlich beschriebene Touren lassen Sie das Land hautnah erleben. Es warten auf Sie mehr als 15 Schlösser, der Naturpark Kyffhäuser, Spaß für die ganze Familie im Freizeitpark »Mini-a-Thür«, UNESCO-Weltnaturerbestätten und -Biosphärenreservate. Alles in unserem Reiseführer »Thüringen« ausführlich beschrieben, samt reisepraktischen Tipps und bewährten Ratschlägen. Die Geheimtipps von Heidi Schmitt verraten Ihnen Sehenswertes jenseits touristischer Hot-Spots. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Das Wiener Journal schreibt: »Alle Informationen, die Individualreisende brauchen.« Thüringen im Überblick Historische Kontraste im südwestlichen Thüringen setzen die Gedenkstätte »Point Alpha« und die Veste Heldburg. Wer es ruhiger mag, ist hier richtig: Wellness und Kultur findet man in Meiningen und Bad Salzungen. Der Thüringer Wald verzaubert durch endloses Grün, tiefe Täler, hohe Gipfel und Orten wie der Drachenschlucht. Schmalkalden, Suhl, Ilmenau und Bad Liebenstein warten auf Erkundung. Überall entdecken Sie mit unserem Thüringen-Reiseführer Orte und Plätze, die garantiert nicht jeder kennt. Im Südosten beeindruckt das Burgenland zwischen Saale und Orla durch zahlreiche Schlösser, wie etwa Heidecksburg, Leuchtenburg oder Burgk. Im Thüringer Schiefergebirge lohnt ein Besuch der Glasstadt Lauscha. Bekannt sind auch die Orte Sonneberg, Lauscha und Bad Blankenburg. Erkunden Sie das »Thüringer Meer« und das Land der tausend Teiche. Unser Reiseführer kennt die touristischen Highlights ebenso, wie versteckte Orte für Individualisten und Naturliebhaber. Entdecken Sie die historischen und kulturellen Must-Sees Thüringens entlang der Via Regia mit unserem Reiseführer »Thüringen«: die Wartburg in Eisenach, Schloss Friedenstein in Gotha, Dom und Krämerbrücke in Erfurt sowie das Goethe-Haus in Weimar. Im Norden Thüringens steht das Kyffhäuser-Denkmal und in Bad Frankenhausen beeindruckt das »Bauernkriegs-Panorama«. Entspannen kann man beim Waldbaden im Baumkronenpfad im Hainich-Urwald oder beim Flanieren durch die Themengärten in Bad Langensalza. Im Osten Thüringens liegt die Otto-Dix-Stadt Gera und die Skat-Stadt Altenburg mit Residenzschloss. Mit unserem Reiseführer »Thüringen« entdecken Sie neben den Must-Sees des Landes eine Vielfalt an Sehens- und Erlebenswertem, das Sie so in keinem anderen Reiseführer finden. Vertrauen Sie den Geheimtipps von Heidi Schmitt. Sie werden nicht enttäuscht! Praktisch und interaktiv Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Thüringen-Urlaub bereit.

Preis: 21.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - USEDOM REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - USEDOM REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Sonnenhungrig? Ab nach Usedom! Mehr Sonne gibt es in ganz Deutschland nicht: Eine gemittelte Langzeitmessung des Deutschen Wetterdienstes ergab 1.917,5 Stunden Sonne pro Jahr. Sabine Becht und Sven Talaron zeigen Ihnen in unserem Reiseführer »Usedom« in der sechsten Auflage auf 232 Seiten mit 139 Farbfotos alle Ecken der Sonneninsel im Norden Deutschlands. Acht Wanderungen und Touren samt GPS-Tracks führen Sie in jeden Winkel der Insel und lassen Sie Usedom hautnah erleben. Dank der 37 Karten und Pläne sind Sie immer optimal orientiert. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Alles vor Ort für Sie recherchiert und ausprobiert. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Die Geheimtipps von Sabine Becht und Sven Talaron erschließen Ihnen die Highlights der Insel ebenso, wie Sehenswertes abseits ausgetretener Pfade. Erprobte Tipps und nützliche reisepraktische Ratschläge runden den Reiseführer »Usedom« ab. Das Magazin Tourenfahrer schreibt: »Für uns der beste Reiseleiter zur Insel, informativ, kritisch und umfassend.« Fachbuchkritik.de findet: »Dieses Buch ist ein echter Usedom-Bestseller.« Usedom im Überblick Die drei Kaiserbäder in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin sind das Aushängeschild der Insel. Die elegante Seebrücke von Ahlbeck, noble Bädervillen und 40 Kilometer feinsandiger, schneeweißer Strand sind Inbegriff Usedoms. Im Süden und Südosten Usedoms liegen Usedom Stadt und Swinemünde. Abseits des Strandes geht es hier beschaulicher zu. Das Achterland ist eingerahmt von Achterwasser und Stettiner Haff. Überall finden Sie mit unserem Reiseführer »Usedom« Orte und Plätze, die garantiert nicht jeder kennt. Lüttenort und Koserow in der Inselmitte liegen auf einem schmalen, waldigen Streifen. Er verbindet die Nord- und Südhälfte der Insel und trennt das Achterwasser von der Ostsee. Vier kleine Seebäder liegen hier dicht an dicht. Im Norden Usedoms lädt ein langer Sandstrand zum Naturgenuss ein. Zinnowitz hat schöne Bäderarchitektur zu bieten, in Peenemünde kann man deutsche Geschichte hautnah erleben. Das Hinterland an Peenestrom und Achterwasser überzeugt durch Beschaulichkeit. Mit unserem Usedom-Reiseführer lernen Sie die Insel so gut kennen, wie die Einheimischen. Auch auf das nahe Festland begleitet Sie unser Reiseführer »Usedom«. Neben der Hansestadt Greifswald locken Wolgast, Anklam und stille Dörfer am Peenestrom. Die Geheimtipps von Sabine Becht und Sven Talaron verraten Ihnen überall Sehens- und Erlebenswertes, das Sie so in keinem anderen Reiseführer finden. Praktisch und interaktiv Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub auf Usedom bereit.

Preis: 16.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - ALTMÜHLTAL REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - ALTMÜHLTAL REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Fränkisches Seenland. Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps Entdecken Sie eine Perle Süddeutschlands die Region zwischen Nürnberg im Norden und Eichstätt im Süden, Feuchtwangen im Westen und Regensburg im Osten. Autor Andreas Haller nimmt Sie mit auf Tour entlang der Altmühl, des heiligen Flusses der Kelten. Die erste Auflage unseres Reiseführers "Altmühltal" hat 320 prall gefüllte Seiten und 130 Farbfotos, die Ihnen die Schönheit einer der sonnigsten Regionen Deutschlands zeigen. Mehr als 120 Orte warten auf Entdeckung. 55 Karten und Pläne inklusive Übersichtskarten des Altmühltals, des Fränkischen Seenlands sowie des Gewässersystems der Altmühl verschaffen Ihnen optimale Orientierung in der weiten Natur Frankens. 18 GPS-kartierte Wandertouren erschließen Ihnen die Regionim Norden Bayerns. Zahlreiche Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Alles akribisch vor Ort für Sie recherchiert. Die bewährten Tipps und Hinweise des erfahrenen Autors machen Ihre Tour durch das Altmühltal zu einem gelungenen individuellen Erlebnis. Geheimtipps des Autors verraten besonders lohnende Ziele, Restaurants oder Unterkünfte.

Preis: 19.90 € | Versand*: 3.95 €

Warum heißt Deutschland Deutschland Wikipedia?

Der Name "Deutschland" stammt vom althochdeutschen Begriff "diutisc", was so viel wie "zum Volk gehörig" bedeutet. Dieser Begriff...

Der Name "Deutschland" stammt vom althochdeutschen Begriff "diutisc", was so viel wie "zum Volk gehörig" bedeutet. Dieser Begriff wurde im Laufe der Geschichte verwendet, um das Volk der Deutschen zu bezeichnen. Der Name "Deutschland" wurde erstmals im 15. Jahrhundert verwendet und hat sich seitdem als Bezeichnung für das Land etabliert. Auf Wikipedia wird der Name "Deutschland" verwendet, da er der offizielle Name des Landes ist und international am weitesten verbreitet ist. Es gibt keine offizielle Begründung dafür, warum Deutschland Deutschland heißt, aber es ist wahrscheinlich auf die historische Entwicklung und die Verwendung des Begriffs im Laufe der Zeit zurückzuführen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Name Deutschland Herkunft Etymologie Sprache Bedeutung Ursprung Begriff Bezeichnung Wikipedia

Wann wurde Deutschland zu Deutschland?

Deutschland als politische Einheit entstand erst im 19. Jahrhundert durch die Gründung des Deutschen Kaiserreichs im Jahr 1871. Zu...

Deutschland als politische Einheit entstand erst im 19. Jahrhundert durch die Gründung des Deutschen Kaiserreichs im Jahr 1871. Zuvor bestand das Gebiet, das heute Deutschland umfasst, aus vielen unabhängigen Fürstentümern, Königreichen und Herzogtümern. Die Idee eines geeinten Deutschlands wurde vor allem durch den preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck vorangetrieben. Durch militärische Siege im Deutsch-Dänischen Krieg, im Deutschen Krieg gegen Österreich und im Deutsch-Französischen Krieg gelang es Bismarck, die deutschen Staaten zu vereinen und das Deutsche Kaiserreich zu gründen. Somit kann man sagen, dass Deutschland zu Deutschland wurde, als das Deutsche Kaiserreich am 18. Januar 1871 ausgerufen wurde.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kaiserreich Weimarer Republik NS-Regime Bundesrepublik DDR Wiedervereinigung Einheit Nation Geschichte

Ist Deutschland immer noch Deutschland?

Ja, Deutschland ist immer noch Deutschland. Es hat sich im Laufe der Zeit natürlich verändert, aber es bleibt ein Land mit einer e...

Ja, Deutschland ist immer noch Deutschland. Es hat sich im Laufe der Zeit natürlich verändert, aber es bleibt ein Land mit einer eigenen Kultur, Geschichte und Identität.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Deutschland?

Deutschland ist ein Land in Mitteleuropa und Mitglied der Europäischen Union. Es hat eine reiche Geschichte, eine starke Wirtschaf...

Deutschland ist ein Land in Mitteleuropa und Mitglied der Europäischen Union. Es hat eine reiche Geschichte, eine starke Wirtschaft und eine vielfältige Kultur. Die Hauptstadt ist Berlin.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Reiseführer Deutschland - SÜDSCHWARZWALD REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - SÜDSCHWARZWALD REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Tradition und Moderne vereinen sich in der Region Südschwarzwald rund um Freiburg, Basel und Markgräfler Land aufs Trefflichste. Ralph Raymond Braun zeigt in unserem Reiseführer »Südschwarzwald« auf 344 Seiten mit 208 Farbfotos die ganze Vielfalt dieser sonnenverwöhnten Gegend. Alles vor Ort recherchiert und für Sie ausprobiert. Geheimtipps des Autors weisen auf besonders lohnende Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Unterkünfte hin. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind extra hervorgehoben. 45 Karten geben Ihnen immer optimalen Überblick. 20 Wanderungen und Rad-Touren erschließen fast jeden Winkel dieses Landstrichs. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln besonders Wissenswertes. Der Südschwarzwald im Überblick: Die sehenswerte Altstadt sowie die Lage zwischen Elsass und Schwarzwald machen die Studentenstadt Freiburg, Deutschlands südlichste Großstadt, zu einem Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. Im Umland locken Kaiserstuhl und Waldkirch. Im Hochschwarzwald liegen Feldberg, Schluchsee und Titisee. Die Region gilt als Deutschlands schönstes Feriengebiet. Die besten Plätze entdecken Sie ganz leicht mit unserem kundigen und stets hilfreichen Reiseführer »Südschwarzwald«. Wenige Schritte abseits bekannter Pfade findet man tiefe Waldesruh'. In schöner Landschaft liegt Baar, Stadt der Uhrenbauer und Tüftler. Im Stadtpark von Donaueschingen entspringt die Donau. Legendär die Fahrt mit der Sauschwänzlebahn. Das Markgräfler Land gilt wegen Landschaft, Klima und Wein als »deutsche Toscana«. Schon die Römer wussten das aufquellende Thermalwasser zu schätzen. Basel beeindruckt mit moderner Architektur. Die Südseite des Schwarzwalds mit Hochrhein, Hotzenwald und St. Blasius bietet neben Raum und Weite Alpen-Panorama, Städte mit mittelalterlichem Flair und Thermalquellen. Wiesental bezaubert mit Todtnau, dem mystischen Aussichtsberg Belchen, dem bäuerlich geprägten Gersbach und dem Vogelpark Steinen. Unser Reiseführer »Südschwarzwald« verrät Ihnen darüber hinaus viel Sehenswertes, das bestimmt nicht jeder kennt! Was tun im Südschwarzwald? Ob Naturliebhaber oder Genießer, Sportsfreund oder Kultur-Fan: Unser kundiger Reiseführer »Südschwarzwald« ist mit stets hilfreichen Hinweisen ein nahezu unverzichtbarer Begleiter in Ihrem Südschwarzwald-Urlaub. Wandern und Naturerkundung lohnen besonders in den Schluchten von Gauchach und Wutach, an den tiefblauen Wassern von Titisee und Schluchsee sowie im Vogelpark Steinen. Genießer lassen sich verführen von edlen Tropfen und bodenständiger bis feinster Küche rund um Kaiserstuhl, Waldkirch, Markgräfler Land, Hochrhein und Hotzenwald. Kulturhungrige tauchen ein in die rekordverdächtige Museumslandschaft Basels und lassen sich in Donauschingen von Jugendstilkunst verzaubern. Erholungssuchende und Familien entspannen in den Bädern der Region, lassen in der Sauschwänzlebahn malerische Landschaften an sich vorüberziehen oder tauchen in die Geschichte mittelalterlicher Stadtkerne ein. Zu allem hat unser Südschwarzwald-Reiseführer bewährte Tipps und hilfreiche Hinweise parat. Übernachtung und Unterkunft: Von Jugendherbergen bis Spitzenhotellerie findet sich alles im Südschwarzwald. Das Wetter der Region ist so gut, wie sonst kaum in Deutschland, daher bieten sich auch Campingplätze und Berghütten für ein besonders naturnahes Urlaubserlebnis an. Im Reiseführer »Südschwarzwald« finden Sie bewährte Hinweise für die Suche nach dem passenden Dach über dem Kopf. Vertrauen Sie den Geheimtipps des Autors, Sie werden nicht enttäuscht! Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen 16 GPS-Tracks und die mmtravel App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Südschwarzwald bereit.

Preis: 20.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - KORFU REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - KORFU REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Seit mehr als 30 Jahren bereist Hans-Peter Siebenhaar Korfu. Seine geballte Erfahrung sowie hilfreiche Hinweise und bewährte Ratschläge finden Sie in unserem Reiseführer »Korfu« in der sechsten Auflage auf 240 Seiten mit 108 Farbfotos zusammengefasst. Alles vor Ort recherchiert und für Sie ausprobiert. Dank der 21 Korfu-Karten finden Sie sich in jedem Winkel der Insel optimal zurecht. 15 Wanderungen führen Sie zu Orten, die die meisten Touristen gar nicht sehen. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessantes Hintergrundwissen. Geheimtipps des Autors verraten Highlights abseits ausgetretener Pfade. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. TMS - Tourism Marketing Service schreibt über unseren Korfu-Reiseführer: »Sehr gutes, umfangreiches, ausführliches und ehrlich geschriebenes Reisehandbuch mit vielen Informationen zu Land und Leuten und einer großen Fülle an Tipps, Hinweisen, Adressen und Insidertipps. Unsere uneingeschränkte Empfehlung!« Korfu im Überblick: Die auf einer Landzunge gelegene, malerische Inselhauptstadt Korfu-Stadt und Umgebung. Der Norden Korfus bietet lebendige Städte wie Kontokáli, Gouviá oder Sidarí genauso, wie ruhige Plätze für Individualreisende, etwa Ágios Geórgios. Es locken zudem Kassiópi, Karousádes, Pirí, Kéndroma, Kalámi, Nímfes, Agrafí, die Inseln Othoní, Erikoússa und Mathráki, Lákones, sowie reizvolle Badebuchten in Paleokastrítsa. In der Inselmitte bietet die Westküste schöne Sandstrände. Verträumte Bauerndörfer warten im Landesinneren. Pélekas verzaubert Individualreisende mit seinen verwinkelten Gassen. Dazu das Ropa-Tal, die Myrtiótissa-Bucht, Mármaro und Varipatádes. Der Inselsüden bietet wiederum touristische Hotspots mit dem "korfiotischen Ballermann" in Kávos, aber auch abgeschiedene Dörfer wie Chlomós oder das verschlafene Landstädtchen Lefkímmi. Des Weiteren Ágios Matthéos, Paramónas, Marathiás, Boukári, Mólos. Ausflüge auf die Nachbarinseln Paxós und Antípaxos. Auf dem nahen albanischen Festland lohnt der Besuch der Ausgrabungsstätte Butrint. Aktivitäten auf Korfu:Die beliebteste der ionischen Inseln ist angesichts des sonnigen Wetters auf Korfu ein Paradies für Badeurlauber und Strandliebhaber, ebenso für Surfer, Taucher, Segler und andere Wassersportler. Die an vielen Stellen ausgezeichnet sauberen und im Osten der Insel windgeschützten Strände machen Korfu für Familienurlauber zu einem idealen Ziel. Für Kulturinteressierte präsentiert sich Korfu als wahre Schatzkiste mit beeindruckenden Zeugnissen von der Antike bis heute, darunter das berühmte Achilleion von Kaiserin Sisi. Naturliebhaber freuen sich über die herben und schroffen Kalkgebirge mit mediterraner Vegetation im Norden der Insel, im Süden locken liebliche Hügel- und Flachlandschaft, geprägt von Olivenbäumen sowie Zitrus- und Orangenhainen. Unser Korfu-Reiseführer ist dank Karten und akribisch vor Ort recherchierter Informationen kundiger und hilfreicher Begleiter bei all Ihren Aktivitäten. Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen sechs GPS-Tracks und die mmtravel App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Korfu-Urlaub bereit. Neben prall gefüllten 155 Seiten zu Stränden, Hotels, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Korfu-Reiseführer auf 34 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, darunter zu Veranstaltungen und Festen, insbesondere zu Ostern auf Korfu, sowie die wichtigsten griechischen Begriffe und Redewendungen.

Preis: 17.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - HARZ REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - HARZ REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken: Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher. Aus der Not eine Tugend machten die Autoren Barbara Reiter und Michael Wistuba, die mit bestehenden Harz-Reiseführern unzufrieden waren und kurzerhand selbst zur Feder griffen. In der vierten Auflage präsentieren sie in unserem Reiseführer »Harz« auf 320 Seiten mit 182 Farbfotos die Region in ganzer Pracht - akribisch recherchiert und alles für Sie ausprobiert. Bestens orientiert sind Sie dank 21 Karten inklusive Übersichtskarten der Region sowie einer Doppelseite mit Restaurants, Hotels und Einkaufsmöglichkeiten in Goslar. Geheimtipps der Autoren weisen auf Sehens- und Erlebenswertes abseits ausgetretener Pfade hin. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessantes Hintergrundwissen. Die Region im Überblick: UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Goslar und der Oberharz mit Clausthal-Zellerfeld, Bad Grund, der Okertalsperre, Altenau und der Harzhochstraße. Vom Rande des Nordharz zum Brocken: Bad Harzburg, Braunlage und Wernigerode. Der Nordostharz mit Fachwerkstädtchen, Burgen, Schlössern und Klöstern in Blankeburg, Kloster Michaelstein, Halberstadt, Quedlinburg und Bad Suderode. Weite Laubwälder, verträumte Dörfer und wildromantische Flusstäler von der Unterharzer Hochebene mit Elbingerode, Königshütte, Talsperre Wendefurth, Pullman City Harz und Hasselfelde ins Bodetal mit Treseburg, dem Hexentanzplatz und der Teufelsmauer Neinstedt-Weddersleben. Weiter ins Selketal, Wippertal und Mansfelder Land mit Burg Falkenstein, Konradsburg, Landschaftspark Degenershausen. Sanfte Hügel und karstige Felder im Südharz mit Sangerhausen, Kyffhäuser, Barbarossahöhle, Panoramamuseum Bad Frankenhausen, Nordhausen, Bad Sachsa, der Einhornhöhle und Osterode am Harz. Was tun im Harz? Egal, wie das Wetter im Harz ist, dank unseres Reiseführers »Harz« stehen Sie nie im Regen. Zwölf Schaubergwerke, zwölf Burgen und Ruinen, elf Schlösser, zehn Bergwerksmuseen und sechs Klöster in unserem Reiseführer »Harz« lassen keine Langeweile aufkommen, egal, ob Sie alleine reisen oder den Harz mit Kindern erleben. Besonderes Highlight, nicht nur zur Walpurgisnacht, ist der Hexentanzplatz bei Thale im Unterharz mit einer Vielzahl an Attraktionen wie Tierpark und Allwetter-Rodelbahn, Harzer Bergtheater mit Naturbühne und Walpurgisgrotte. Naturfreunde und Individualisten kommen beim Wandern in Deutschlands nördlichstem Gebirge voll auf ihre Kosten. Unser Reiseführer »Harz« ist kundiger Begleiter, wenn Sie das Ganzjahresziel Harz auf Schusters Rappen entdecken, etwa auf dem 100 Kilometer langen Harzer Hexen-Stieg, der sich entlang eines alten Handelsweges zieht. Kultur- und Geschichtsinteressierte werden von den Stiftskirchen in Quedlinburg und Gernrode oder den vielen historischen Fachwerkhäusern begeistert sein. Unterkunft und Übernachtung: Ob Privatzimmer, Pension, Jugendherberge oder Wellnesshotel: Im Harz findet jeder die gewünschte Unterkunft. Mit dem Reiseführer »Harz« finden Sie spielend leicht das passende Dach über dem Kopf. Neben prall gefüllten 242 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Reiseführer Harz auf 19 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Anreise, Ermäßigungen und regionalen Festen und Veranstaltungen. Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen 14 GPS-Tracks und die mmtravel App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Harz bereit.

Preis: 19.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - BODENSEE REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - BODENSEE REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Seit Jahrzehnten bereist Autor Hans-Peter Siebenhaar den Bodensee. Die achte Auflage unseres Reiseführers "Bodensee" zeigt auf 360 Seiten mit 156 Farbfotos die ganze Pracht des Dreiländerecks. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Dank der 40 Karten inklusive Übersichtskarte des Bodensees plus herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:250.000 im Bodensee-Reiseführer sind Sie immer bestens orientiert. Zahlreiche Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Geheimtipps des Autors weisen auf besonders Empfehlenswertes hin. Travelworldonline schreibt zu unserem Bodensee-Reiseführer: "(...) ein Muss für jeden, der den See im Dreiländereck (...) wirklich kennenlernen will." Der Bodensee im Überblick: Entdecken Sie mit unserem Reiseführer "Bodensee" Orte, Daten und Fakten rund um den Bodensee, die Sie garantiert noch nicht kannten. Die Uni-Stadt Konstanz mit verwinkelter Altstadt ist Zentrum der Region. Naturfreunde sind begeistert von Bodanrück, der Halbinsel Höri, Radolfzell und den Au- und Schilfwäldern des Rheindeltas. Kurort Überlingen mit langer Promenade und quicklebendiger Altstadt. Birnau mit spektakulärer Wallfahrtskirche, im Hinterland Schloss Salem. Fernblick vom Moleturm in Friedrichshafen. Lindau, Stadt der Nobelpreisträger. Kulturelle Highlights in Bregenz bei den Festspielen oder im Kunsthaus. Eidgenössische Uni-Stadt St. Gallen mit barocker Kathedrale und Stiftsbibliothek als Weltkulturerbe und sehenswerter Altstadt. Stein am Rhein als Schmuckstück an der Unterseemündung in den Rhein. Rheinfall bei Schaffhausen, mit 23 Metern Europas größter Wasserfall. Die Altstadt Schaffhausens wird überragt von der kreisrunden Bastei Munot. Was tun rund um und auf dem Bodensee: Erkunden Sie zahlreiche Kirchen und Klöster. Der Bodensee-Reiseführer beschreibt sechs Klöster und Klosterkirchen sowie zehn Schlösser, Schlosskirchen und Schlossanlagen. Die "Weiße Flotte" lädt zur Erkundung auf dem Wasser ein. Kühles Nass im Sommer, Skizauber im Winter, Klettergärten, Golf, Kanuwandern, Angeln und mehr: Der Bodensee ist Aktiv-Region für Sportbegeisterte jeder Art. Sechs Vorschläge für Inline-Touren, 14 Vorschläge für Fahrradtouren sowie acht ausführlich beschriebene Wanderungen samt GPS-Tracks sind im Reiseführer "Bodensee" verzeichnet. Familien mit Kindern finden zahllose Gelegenheiten für eine entspannte Auszeit. Der Bodensee-Reiseführer ist hilfreicher und kundiger Begleiter bei allen Aktivitäten. Essen & Trinken: Die Bodensee-Region ist ein Schlemmerparadies. Vorarlberger Rind trifft schwäbische Maultaschen, bayerischen Leberkäs und eidgenössisches Geschnetzeltes. Facettenreiche Weine runden den Genuss ab. Die Geheimtipps des Autors im Reiseführer "Bodensee" werden Sie nicht enttäuschen, versprochen! Pension, Hotel oder Ferienwohnung? Am Bodensee gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Der Reiseführer "Bodensee" hat viele Unterkünfte für Sie ausprobiert. Geheimtipps nennen besonders empfehlenswerte Herbergen. Camping am Bodensee? In Frühjahr und Sommer auf Grund des meist sonnigen Wetters am Bodensee kein Problem. Campingplätze haben von Mai, manche ab März, bis September geöffnet. Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub am Bodensee bereit. Neben prall gefüllten 240 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Bodensee-Reiseführer auf 38 alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Fischspezialitäten, Bodenseeschifffahrt oder Literatur über den Bodensee.

Preis: 20.90 € | Versand*: 3.95 €

Deutschland?

Deutschland ist ein Land in Mitteleuropa und gehört zu den größten Volkswirtschaften der Welt. Es ist bekannt für seine reiche Ges...

Deutschland ist ein Land in Mitteleuropa und gehört zu den größten Volkswirtschaften der Welt. Es ist bekannt für seine reiche Geschichte, Kultur und Technologie. Deutschland ist auch Mitglied der Europäischen Union und hat eine stabile politische und wirtschaftliche Lage.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Soll Deutschland verlassen, wer Deutschland nicht liebt?

Die Frage, ob jemand Deutschland verlassen sollte, der es nicht liebt, ist eine persönliche Entscheidung. Es gibt Menschen, die au...

Die Frage, ob jemand Deutschland verlassen sollte, der es nicht liebt, ist eine persönliche Entscheidung. Es gibt Menschen, die aus verschiedenen Gründen keine starke Bindung zu ihrem Heimatland haben, aber dennoch dort leben und ihren Beitrag leisten können. Es liegt letztendlich an jedem Einzelnen, zu entscheiden, wo er sich am besten aufgehoben fühlt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

War Deutschland einmal Polen oder Polen Deutschland?

Nein, Deutschland war nie Polen und Polen war nie Deutschland. Deutschland und Polen sind zwei separate Länder mit unterschiedlich...

Nein, Deutschland war nie Polen und Polen war nie Deutschland. Deutschland und Polen sind zwei separate Länder mit unterschiedlichen historischen und kulturellen Hintergründen. Allerdings gab es in der Vergangenheit territoriale Verschiebungen und politische Veränderungen in der Region, die zu Grenzverschiebungen und Veränderungen der Staatsgebiete geführt haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum heißt Deutschland Deutschland und nicht Germania?

Deutschland wurde wahrscheinlich von den germanischen Stämmen abgeleitet, die in der Region lebten. Der Name "Germania" hingegen s...

Deutschland wurde wahrscheinlich von den germanischen Stämmen abgeleitet, die in der Region lebten. Der Name "Germania" hingegen stammt aus der römischen Zeit und wurde von den Römern verwendet, um das Gebiet östlich des Rheins und nördlich der Donau zu bezeichnen. Nach dem Ende der römischen Herrschaft behielt Deutschland seinen eigenen Namen bei.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Reiseführer Deutschland - OSTSEEKÜSTE REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - OSTSEEKÜSTE REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Steilküsten, kilometerlange, wald- und dünengesäumte Sandstrände und zergliederte Bodden- und Haffküste, dazwischen traditionsreiche Hansestädte wie Rostock oder Stralsund und schicke Ostseebäder wie Heiligendamm. Vorgelagert sind die schönsten Inseln Deutschlands: allen voran das vielseitige Rügen, Hiddensee, die stille Perle der Ostsee, und das Badeparadies Usedom mit seinen mondänen drei Kaiserbädern. Dies und mehr im Buch zur längsten Küste Deutschlands kompakt auf 360 Seiten.

Preis: 20.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - ALLGÄU REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - ALLGÄU REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Beschaulich und gemütlich oder jugendlich-dynamisch aktiv - Ralph-Raymond Braun lädt Sie in unserem Reiseführer "Allgäu" in der dritten Auflage ein, das Allgäu ganz nach Ihrem Gusto zu entdecken. Auf 360 Seiten mit 225 Farbfotos zeigt Ihnen unser erfahrener Autor die Vielfalt von Natur und Kultur zwischen Memmingen und Oberstdorf, Lech und Bodensee. Dank der 38 Karten und Pläne inklusive Übersichtskarte des regionalen öffentlichen Nahverkehrs sind Sie immer optimal orientiert. Ob Naturfreund oder Geschichts- und Kulturliebhaber: Ausführlich beschrieben finden Sie in unserem Allgäu-Reiseführer auf 30 Seiten zwölf Wanderungen und Fahrradtouren, dazu mehr als 20 Schlösser und Burgen sowie mehr als 60 Museen und Kunstausstellungen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Alles hat unser Autor Ralph-Raymond Braun vor Ort für Sie recherchiert und ausprobiert. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Die Geheimtipps von Ralph-Raymond Braun erschließen Ihnen die Highlights ebenso, wie Sehenswertes abseits ausgetretener Pfade. Erprobte Tipps und nützliche reisepraktische Ratschläge runden den Reiseführer »Allgäu« ab. Das Allgäu im Überblick Das Unterallgäu ist ideal für Fahrradbegeisterte, die gemütliche Touren lieben. Kulturhungrige sind in Memmingen bestens bedient, ebenso in den einstigen Reichsklöstern Ottobeuren und Buxheim, die mit barockem Prunk imponieren. Ebenfalls einen Besuch wert sind Illerwinkel, Bad Grönenbach, Mindelheim und Bad Wörishofen. Mit unserem Reiseführer »Allgäu« entdecken Sie überall Plätze und Orte, die Sie garantiert noch nicht kennen. Im Ostallgäu bezaubern die Königsschlösser Neuschwanstein und Linderhof. Ein ebenfalls sehenswertes und beliebtes Ziel ist die Wieskirche, ein Juwel des Rokokos. Die prächtige Natur der Region macht das Ostallgäu zu einer der schönsten Landschaften Bayerns, mit sehenswerten Städten wie Füssen, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Pfronten und Nesselwang, dem Auerbergland und Forggensee. Vertrauen Sie den Geheimtipps von Ralph-Raymond Braun, Sie werden es nicht bereuen! Kempten im Oberallgäu ist eine der ältesten Städte Deutschlands und kulturelles Zentrum der Region. Im Süden locken zahlreiche Gipfel und Täler Bergsportler jeder Art. Mit unserem Reiseführer »Allgäu« lernen Sie außerdem Immenstadt, Oberstaufen, Sonthofen, Bad Hindelang, das Kleinwalsertal, die Hörnerdörfer, den Naturpark Nagelfluhkette und viele Orte mehr so gut kennen, wie die Einheimischen - vielleicht sogar besser! Das württembergische Westallgäu begeistert mit zahlreichen Schlössern und Burgen. Isny und Ravensburg locken mit Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Seele baumeln lassen können Sie an der bayerischen Riviera am Bodensee. Darüber hinaus sind einen Besuch wert die Städte Bad Wurzach, Leutkirch, Kißlegg, Wolfegg, Wangen, Lindenberg, und und und ... Überall ist unser Reiseführer »Allgäu« kenntnisreicher Begleiter an Ihrer Seite. Machen Sie Ihren wohlverdienten Urlaub im Allgäu zu einem individuellen und gelungenen Erlebnis mit unserem Reiseführer »Allgäu«, dem akribisch recherchierten Begleiter an Ihrer Seite mit zahlreichen bewährten Tipps, hilfreichen Hinweisen und genialen Geheimtipps. Kostenlos und registrierungsfrei stehen zwölf GPS-Tracks und die mmtravel App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Allgäu bereit. Drei Fakten über das Allgäu, die Sie wahrscheinlich noch nicht kannten: Die transalpinen Karawanen der »Lindenberger Cowboys«: Ab dem 17. Jahrhundert verschaffte der Pferdehandel nach Italien vielen Familien ein gutes Auskommen. Kleine Männergruppen reisten nach Norddeutschland und brachten bis zu zwei Dutzend Pferde nach Lindenberg. Hier wurden die Hufe neu beschlagen und die Tiere auf einer wochenlangen Wanderung über die Alpen nach Mailand geführt. Die Eisenbahn machte diesen Grenzverkehr obsolet. 1868 soll die letzte Karawane nach Italien aufgebrochen sein. Leo Dorn, Adlerkönig aus Hinterstein: Das Oberstdorfer Heimatmuseum beherbergt sogar eine Büste von ihm. Mehr als 70 Adler soll er im Lauf seines Lebens zur Strecke gebracht haben. Die begehrten Adlerfedern verkaufte er im Nebenerwerb, sogar Kaiser Bismarck soll mit einer solchen Feder geschrieben haben. Leo Dorn war Leibjäger des Prinzregenten und als solcher ging er gnadenlos gegen Wilderer vor, die er sogar bis nach Tirol verfolgte. Ludwig Ganghofer setzte ihm in der Kurzgeschichte »Adlerjagd« ein literarisches Denkmal. Geheimnisvolle Zeichen: Im Sonthofener Heimathaus wird ein bei Obernried geborgener Zeichenstein ausgestellt. Zu sehen sind vorgeblich Buchstaben, Symbole und ein Mühlespiel. Mühlespiele auf Zeichensteinen sind aus ganz Europa bekannt. Andere sehen in den Ritzungen ein vorchristliches Symbol für die drei Reiche Himmel, Erde und Unterwelt.

Preis: 19.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - NORDERNEY REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - NORDERNEY REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Norderney ist Nordsee pur. Die Insel entstand allerdings erst zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert. Die frühere Sandinsel Buise wurde Opfer von Sturmfluten und verlor den westlichen Teil an die See. Der Ostteil wurde nach und nach durch Sandanlagerung größer und wurde schließlich zu »norder neye oog«, der »nördlichen neuen Insel«. Entdecken Sie das älteste Nordseebad Deutschlands mit dem Reiseführer »Norderney« von Dieter Katz in der dritten Auflage. 168 Seiten mit 95 Farbfotos und zehn Karten führen Sie in jeden Winkel dieser urwüchsigen ostfriesischen Insel. Eine Übersichtskarte der Insel im Maßstab 1:60.000 und der Stadt sowie der Nationalparkzonen geben Orientierung. Alles vor Ort recherchiert und für Sie ausprobiert. 18 Seiten mit Ausflügen nach Juist, Baltrum, Helgoland und Norddeich runden den Reiseführer »Norderney« ab. Geheimtipps des Autors nennen besonders lohnenswerte Ziele die Sie garantiert noch nicht kennen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Ganz Norderney in der Übersicht: Alle Strände der Insel finden Sie in unserem Reiseführer »Norderney«: Nordstrand, Westbad, der als »Weiße Düne« bekannte Oststrand, der Oase-Strand mit FKK-Bereich und Strandsauna sowie der Hundestrand. Was tun auf Norderney: Nordseeurlaub mit Kindern? Zwölf Seiten verraten Ihnen alles für einen gelungenen Familienurlaub. Besonders die Suche nach angeschwemmtem Bernstein macht Kindern viel Freude. Die Insel gehört zu den regenärmsten und sonnenreichsten Gebieten Deutschlands. Das windige Wetter Norderneys lädt zu Wind- und Kite-Surfen ein. Aber auch andere Aktiv-Urlauber finden ihr Inselglück bei traditionellem Friesensport wie Boßeln und Klootschießen oder beim Wandern, Reiten, Wellenreiten und Paddeln. Essen & Trinken auf Norderney: Zehn Seiten lassen Sie die kulinarischen Seiten der Insel entdecken. Labskaus ist den meisten ein Begriff, aber schon Mal Ostfriesenpalme, Bohntjesopp oder Snirtjebraa gegessen? Der Reiseführer »Norderney« verrät alles über die Spezialitäten der Insel und wo man in bezauberndem Ambiente Pharisäer oder Ostfriesentee mit den typischen Kluntjes schlürfen kann. Auf Unerschrockene wartet eine »Tote Tante«! Unterkunft auf der Insel: Eine Ferienwohnung? Norderney hat viele Möglichkeiten zum Übernachten. Wer eine Nacht fast im Freien verbringen möchte, kann dies in speziellen Schlafstrandkörben tun. Ansonsten bieten Privatzimmer, Pensionen, Campingplätze, Jugendherbergen, Ferienheime und Hotels Norderney-Urlaubern für jeden Anspruch und Geldbeutel ein Dach über dem Kopf. Auf sechs Seiten im Reiseführer »Norderney« finden Sie alle von unserem Autoren für Sie geprüft. Reisepraktische Tipps: 16 Seiten Norderney von A-Z verraten alles Wichtige, damit Ihr Aufenthalt auf Norderney ein gelungenes Erlebnis wird. Ob Einkaufen, Ärzte, Busverkehr, Lesetipps oder Anreise mit Flugzeug, Zug oder Fähre Norderney lernen Sie mit unserem Reiseführer »Norderney« so gut kennen wie die Einheimischen. Wen es an die Nordsee zieht, der findet auf Norderney von Ruhe und Erholung bis zu entspannter Insel-Unterhaltung alles. Mit unserem Reiseführer »Norderney« sind Sie bestens informiert, damit Ihre schönste Zeit des Jahres ganz nach Ihren Wünschen verläuft und das ganz abseits von den klassischen Touristen-Routen. Kostenlos und registrierungsfrei steht die mmtravel App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Aufenthalt auf Norderney bereit.

Preis: 11.90 € | Versand*: 3.95 €
Reiseführer Deutschland - SPREEWALD REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland
Reiseführer Deutschland - SPREEWALD REISEFÜHRER MICHAEL MÜLLER VERLAG - Deutschland

Ein Gurkenradweg – wo sonst, als im Spreewald, dessen »Signaturgemüse« das lange, grüne Kürbisgewächs ist. Doch die Region zwischen Cottbus und Lübbenau hat viel mehr zu bieten. Gehen Sie mit unserer Autorin Peggy Leiverkus auf Entdeckungstour im südöstlichen Brandenburg. Auf 184 Seiten mit 114 Farbfotos zeigt sie Ihnen alles Sehenswerte zwischen Cottbus und den Krausnicker Bergen. Dank 28 Karten und Plänen haben Sie immer den optimalen Überblick. Elf Wanderungen und Touren führen Sie kreuz und quer durch den Spreewald. Die Geheimtipps von Peggy Leiverkus führen Sie außer zu den Must-Sees auch zu Orten und Plätzen, die garantiert nicht jeder kennt – alles vor Ort für Sie recherchiert und ausprobiert. Regional, nachhaltig und ökologisch wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays und Anekdoten vermitteln interessante Hintergrundinformationen und machen Ihnen Land und Leute leichter zugänglich. Subjektiv, persönlich und wertend – die Michael-Müller-Bücher mit ihren detaillierten Beschreibungen, ihren Hintergrundgeschichten und Service-Infos sind, was sie schon immer waren: mehr als »nur« Reiseführer. Zahlreiche Features machen die Reiseführer übersichtlich und ermöglichen schnelle Orientierung dank Überblicksseiten zu den einzelnen Regionen der Destination samt deren Besonderheiten. Weitere hilfreiche Informationen bietet ein umfangreiches extra Kapitel »Nachlesen und Nachschlagen« zu Geschichte und Geografie, Klima und Wetter, Übernachten, Essen und Trinken, reisepraktischen Tipps von A-Z und mehr. Der Spreewald – grüne Oase Brandenburgs Die Auen- und Moorlandschaft ist als Biosphärenreservat geschützt. Mehr als 250 Kilometer Wasserstraßen durchziehen den Spreewald. Die Feuchtwiesen und Buchenwälder des Unterspreewaldes bieten einmalige Atmosphäre. Der Neuendorfer See lädt ein zu ungestörten Wanderungen und der Beobachtung von Wasservögeln. Spirituosenliebhaber sollten unbedingt den mehrfach, auch international ausgezeichneten Schlepziger Roggen-Whiskey probieren. Lübben ist günstig gelegener Ausgangspunkt für Paddel- und Fahrradtouren durch Unter- und Oberspreewald. Sehenswert hier ist das im 16. Jahrhundert erbaute Schloss. Die Krausnicker Berge, auch als Bergspreewald bekannt, sind ein Wanderparadies. Die Bezeichnung »Berge« ist angesichts einer Höhe von 144 Metern über dem Meeresspiegel recht selbstbewusst. Mit unserem Reiseführer »Spreewald« an Ihrer Seite entdecken Sie neben den Must-Sees auch alle versteckten Perlen der Region. Im Oberspreewald zwischen Lübben, Lübbenau, Staupitz und Burg schlägt das Herz des Spreewaldes. Hier fließt die Spree und ihre Nebenarme labyrinthisch durch Moore, Erlenwälder und Feuchtwiesen. Unbedingt empfehlenswert ist eine Kahnfahrt zum 1894 im Schweizer Blockhausstil errichteten Gasthaus Wotschofska. Schließlich nimmt Peggy Leiverkus Sie mit auf einen Ausflug nach Cottbus. Während sich des Nächtens Ruhe und Stille über den Spreewald legen, locken in Cottbus Staatstheater und Cocktail-Bars. Ebenfalls sehenswert sind die Altstadt mit Flaniermeile, der Tierpark und der Branitzer Park samt Schloss. Mit unserem Spreewald-Reiseführer und den Geheimtipps von Peggy Leiverkus machen Sie die Region zu Ihrer zweiten Heimat. Praktisch und interaktiv Kostenlos und registrierungsfrei stehen elf redaktionell geprüfte GPS-Tracks und die mmtravel® App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für genussvolle Wanderungen, Rad- und Paddeltouren im Spreewald bereit.

Preis: 13.90 € | Versand*: 3.95 €

Sollte jeder, der Deutschland nicht liebt, Deutschland verlassen?

Nein, es ist nicht notwendig, dass jeder, der Deutschland nicht liebt, das Land verlassen sollte. Menschen haben unterschiedliche...

Nein, es ist nicht notwendig, dass jeder, der Deutschland nicht liebt, das Land verlassen sollte. Menschen haben unterschiedliche Meinungen und Gefühle gegenüber ihrem Heimatland, und es ist wichtig, dass eine demokratische Gesellschaft verschiedene Standpunkte toleriert und respektiert. Solange jemand die Gesetze und Regeln des Landes respektiert, sollte er oder sie das Recht haben, dort zu bleiben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum nennt man Deutschland "das gute alte Deutschland"?

Man nennt Deutschland oft "das gute alte Deutschland", weil es eine lange und reiche Geschichte hat, die bis ins Mittelalter zurüc...

Man nennt Deutschland oft "das gute alte Deutschland", weil es eine lange und reiche Geschichte hat, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Zudem wird Deutschland oft mit Tradition, Kultur und einem hohen Lebensstandard in Verbindung gebracht. Der Begriff "gute alte Deutschland" drückt auch eine gewisse Nostalgie und Verbundenheit mit der Vergangenheit aus. Insgesamt wird Deutschland oft als ein Land mit einer positiven und stabilen Entwicklung bezeichnet, was den Beinamen "das gute alte Deutschland" erklärt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Muss ich Deutschland mögen, wenn ich in Deutschland lebe?

Es ist nicht zwingend erforderlich, dass du Deutschland mögen musst, nur weil du dort lebst. Jeder hat seine eigenen Vorlieben und...

Es ist nicht zwingend erforderlich, dass du Deutschland mögen musst, nur weil du dort lebst. Jeder hat seine eigenen Vorlieben und Meinungen. Es ist jedoch hilfreich, eine gewisse Wertschätzung für das Land und seine Kultur zu haben, um sich besser in die Gesellschaft zu integrieren und ein positives Zusammenleben zu fördern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum verlassen die ganzen Deutschland-Hasser Deutschland nicht einfach?

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Menschen, die Kritik an Deutschland äußern, automatisch "Deutschland-Hasser" sind. Kri...

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Menschen, die Kritik an Deutschland äußern, automatisch "Deutschland-Hasser" sind. Kritik und Diskussion sind ein wichtiger Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft. Menschen können ihre Meinung äußern und versuchen, positive Veränderungen herbeizuführen, ohne gleich das Land zu verlassen. Zudem kann es viele Gründe geben, warum Menschen nicht einfach auswandern, wie familiäre Bindungen, finanzielle oder rechtliche Einschränkungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.